„Wenn ich nochmal starten würde...“

Mittwoch, 15. September 2021 Uhrzeit: 18:00 -  19:30
Ort: Zoom


Auf dem Weg zum eigenen Unternehmen macht man die verschiedensten Erfahrungen und muss sich vielen Herausforderungen stellen. Und wie das so ist: Hinterher weiß man es oft besser! Was sie heute anders machen würden, was gut und was weniger optimal gelaufen ist, als sie sich selbstständig gemacht haben, davon erzählen die Unternehmerinnen im Rahmen dieser digitalen Diskussionsrunde!

Nach der Vorstellung erfolgreicher Unternehmerinnen aus Hamm und Vorbild-Unternehmerinnen der Initiative „FRAUEN unternehmen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie haben Sie Gelegenheit, sich in Kleingruppen mit 2 der folgenden Unternehmerinnen austauschen:

» Beate Eickmann, Praxis für Podologie Eickmann, Hamm
» Claudia Hellmann, Leseliebe Claudia Hellmann, Hamm
» Denise McConnell, Theaterpädagogin, Redakteurin, Dozentin, Hamm
» Kerstin Neuhaus-Ameti, OSUCAS GmbH, Castrop-Rauxel
» Pamela Rodenberg, Immobilien Rodenberg, Herten
» Caroline Schwanbeck-Richardt, Schwanbeck Tortenatelier, Iserlohn

In 2 Gesprächen à 30 Minuten können Sie in Breakout-Räumen mit den jeweiligen Unternehmerinnen intensiv diskutieren und Antworten auf viele offene Fragen erhalten.

Über die Initiative

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) möchte Frauen ermutigen, ihre Fähigkeiten, Talente und Qualifikationen für die Umsetzung ihrer Geschäftsideen und den Aufbau erfolgreicher Unternehmen einzusetzen. Deshalb hat das BMWi die Initiative „FRAUEN unternehmen“ ins Leben gerufen. Ziel der Initiative: Frauen zur beruflichen Selbstständigkeit zu ermutigen und Mädchen für das Berufsbild „Unternehmerin“ zu begeistern. Mehr über die Initiative „FRAUEN unternehmen“ unter www.frauen-unternehmen-initiative.de.

Veranstalterin

Geschäftsstelle „FRAUEN unternehmen“ c/o Prospektiv GmbH
Kleppingstr. 20, 44135 Dortmund
Tel.: 0231 556976-0
info@frauen-unternehmen-initiative.de
 

ANMELDUNG*
unter info@frauen-unternehmen-initiative.de oder Telefon 0209/155 1663.
Bitte geben Sie dabei auch an, mit welchen beiden Unternehmerinnen Sie diskutieren möchten.

*Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, Anmeldungen werden in Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.