Plötzlich Homeoffice

Donnerstag, 02. April 2020 Uhrzeit: 10:00 -  11:00


Die Corona-Krise zwingt viele Unternehmen auf Heimarbeit umzustellen. Ein weitreichendes Kontaktverbot sorgt dafür, dass viele Unternehmen Ihre Mitarbeitenden ins Homeoffice schicken.

Doch wie funktioniert die Kommunikation in diesen Zeiten? „Mal eben ins Nachbarbüro laufen“ oder „über den Schreibtisch rufen“ funktioniert nicht mehr. Auch der Kontakt zu den Kunden wird beeinträchtig, da keine persönlichen Termine mehr stattfinden können. Natürlich kann man sich weiterhin per E-Mail und Telefon austauschen. Doch was passiert, wenn mit mehreren Personen diskutiert, Inhalte gemeinsam betrachtet oder Daten ausgetauscht werden müssen? – Technische Lösungen müssen dementsprechend her.

Einige Erfahrungen mit verschiedenen Konferenztools präsentiert Moderator Markus Fleige in diesem Webinar. Zudem beleuchtet er datenschutzrechtliche Aspekte.

Zur Durchführung des Webinars wird das Konferenztool „zoom“ genutzt. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie von uns den Link zur Anmeldung. Sie können Sich per PC, Smartphone oder Tablet in das Webinar einwählen. Es ist so möglich, dem Webinar am Bildschirm zu folgen und aktiv über einen Chat teilzunehmen. Auch über Telefon ist eine Einwahl möglich. Hier fallen nur die üblichen Verbindungskosten an.

Anmeldung bis zum 1. April
Wirtschaftsförderung Hamm
Anja Schröder
anja.schroeder(at)wf-hamm.de 

Die Veranstaltung findet im Rahmen von „Wissen schafft Erfolg“ statt. Das Projekt „Wissen schafft Erfolg“ der Wirtschaftsförderungen Hamm, Kreis Unna und Kreis Soest wird durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert.