Gründerwoche Hamm

Für Gründungswillige und junge Startup-Unternehmer

Vom 10. bis 16. November 2017 organisiert die "Gründungsoffensive Hamm" unter Federführung der Wirtschaftsförderung Hamm ein informatives und unterhaltsames Programm. Und das bereits zum fünften Mal. Information und Inspiration, Kontakte und Unterstützung bieten ganz unterschiedliche kostenlose Veranstaltungsformate wie Talkrunden, Radiotalk, Seminare, Sprechtage und der Gründerslam.

Die Veranstaltungen finden Sie auch in unserem Online-Kalender.
Lesen Sie mehr...

Unter dem Titel "Betriebsübernahme - so kann es gehen" referiert Herbert Prigge von der bpr Mittelstandsberatung über die alternative Gründungsform. Außerdem berichten Alexander Kotzur, Gerdas Pflegedienst, und Sebastian Mennigmann, Mennigmann Garten- und Landschaftbau, über ihre persönlichen Erfahrungen bei der eigenen Betriebsübernahme. Die Talkrunde findet am Montag, dem 13. November, ab 17 Uhr in der VIP-Lounge der Westpress-Arena statt.

Ebenfalls am Montag, dem 13. November, gibt der Vortrag "E-Commerce für Einsteiger" Einblicke in Möglichkeiten, Risiken und rechtliche Vorgaben zum Onlinehandel. Die Veranstaltung findet in der IHK-Zweigstelle, Ostring 15, von 15 bis 17 Uhr statt.

Dass Gründen keine Frage des Alters ist, zeigt der Workshop "Noch mal durchstarten - Gründen 45+" mit Britta Lohse von der Entwicklungsberatung. Das Seminar am Mittwoch, 15. November, von 10 bis 14 Uhr im Hamtec, richtet sich an interessierte Gründer, die einen unternehmerischen Neuanfang starten oder sich beruflich verändern möchten. Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind, wird um Anmeldung bei der Wirtschaftsförderung gebeten (telefonisch unter 02381/9293-402 oder doris.ellingen(at)wf-hamm.de).

Für das Thema "Gründen 45+" sind am Samstag, dem 11. November, von 12 bis 13 Uhr, auch Heinz-Jürgen Aust, Personal- und Organisationsentwicklung, zusammen mit Detlef Kranke, Der Kunststylist, und Karin Meurer, Iyengar-Yoga Hamm, live in die Sendung "Bühne frei" bei Radio Lippe Welle Hamm eingeladen.

Ebenfalls am Mittwoch, dem 15. November, ab 18 Uhr zeigt die Talkrunde "Wir gründen anders" multikulturelle Perspektiven auf dem Weg zum Erfolgsunternehmen auf. Im Multikulturellen Forum an der Hafenstraße kommen Magdi Adib, Inhaber der Phönix-Apotheke, und Atilla Zincirkiran, Geschäftsführer der prestige_com GmbH, zu Wort. Dazu gibt Zafer Aktas, Aktas Lee Management Consultants GmbH, Tipps für erfolgreiche Gründungen.

Zum mittlerweile dritten Mal wird im "Enchilada" in der Martin-Luther-Straße der "Gründerslam" ausgetragen. Am Donnerstag, dem 16. November, ab 19 Uhr haben die Teilnehmer am Abend fünf Minuten Zeit, dem Publikum die eigene Geschäftsidee glaubhaft, unterhaltsam und erfolgreich zu verkaufen. Die Zuschauer entscheiden live vor Ort, wer die Siegtrophäe und 500 Euro Preisgeld mit nach Hause nimmt. Interessierte Slammer können noch bis zum 9. November eine kurze Vorstellung ihrer Gründungsidee an die Mailadresse doris.ellingen@wf-hamm.de bei der Wirtschaftsförderung schicken.
Außerhalb des Wettbewerbs berichten die Gründer der "Neue Werte UG", Lars Peters und Sven Eul, über ihre Erfahrungen als junges Startup-Unternehmen. Die Jungunternehmer aus Düsseldorf vertreiben mit dem "Bananenbrot" ein Gebäck aus Bananen, die durch optische Mängel eigentlich im Müll landen würden. Ihr Unternehmen versteht sich als Initiativmanufaktur, die aus nonkonformen Lebensmitteln neuartige Produkte für eine nachhaltige Welt entwickelt.

Zusätzlich bietet die IHK zu Dortmund auch individuelle Beratungen im Rahmen der Gründerwoche Hamm an: Am Montag, dem 13. November der Nachfolgesprechtag. Am Dienstag, dem 14. November, widmet sich der Sprechtag dem Schwerpunkt Außenwirtschaft. Außerdem findet am 15. November der IHK-Steuerberatersprechtag statt und am 16. November berät die IHK über Finanzierungen auf dem Weg in die Selbständigkeit.

Gründerwoche 2016

100 Zuschauer wählten bei dem zweiten „Gründer-Slam“ in Hamm den Schüler Rubin Lind mit seiner Geschäftsidee "Skills4School" zum Sieger. Insgesamt stellten sich acht Bewerber mit ihren Ideen zu einer Firmengründung dem Publikum vor.

Auf der Veranstaltung "Intellectual Property - Schutzrechte für Gründer" referierte Patentanwalt und Apotheker Dr. Werner Cobet. Ein Impulsvortrag zeigte die rechtlichen Grundlagen für eine Patentanmeldung von technischen Erfindungen auf. In der anschließenden Talkrunde gaben Andreas Osterhoff von p:os und Agenturinhaber Tim Reckmann dazu spannende und unterhaltsame Einblicke aus der Praxis.

Zur Premiere der "Lokalrunde" standen Gründer und ihre persönlichen Geschichten im Mittelpunkt. Der Weg zur Selbstständigkeit ist vor allem im Einzelhandel ein mutiger Schritt. Die vier teilnehmenden Händler gaben dazu in ihren eigenen Läden offen und ehrlich Einblicke. 

Junge der einen Check hoch hält

Impressionen der Gründerwoche Hamm 2015

Ein Mann interviewt

In dem interaktiven PDF können Sie Fotos und Filme ansehen sowie O-Töne von Radio Lippewelle hören.

Partner der Gründerwoche Hamm

Die Gründerwoche Hamm wird von der Wirtschaftsförderung Hamm organisiert und von den Partnern der "Gründungsoffensive Hamm" unterstützt.

Zur "Gründungsoffensive Hamm" gehören der Regionalkreis Hamm Ruhr-Lippe der Familienunternehmer und der Jungen Unternehmer, die Agentur für Arbeit Hamm, der Handelsverband NRW Westfalen-Münsterland e. V., das Finanzamt Hamm, das HAMTEC, die Handwerkskammer Dortmund, die IHK zu Dortmund, die Hochschule Hamm-Lippstadt, Hauschild Engineering, die IKK classic, die Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe, der e. V. Multikulturelles Forum, die Spar- und Darlehnskasse Bockum-Hövel, die Sparkasse Hamm, die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft, der Unternehmensverband Westfalen Mitte, der VSM - Verein selbstständiger Migranten im Kreis Unna/Hamm/Dortmund e. V., die Volksbank Hamm und die Wirtschaftsförderung Hamm.

Scribbles rund um Startup