Zentraler Gewerbestandort an der Östingstraße

Über 4.500 Quadratmeter innenstadtnahe Lager- und Produktionsflächen sind geplant

Von links: Andreas Isenbeck (Goldbeck GmbH), Wolfgang Heller (Investor), Jens Handelmann und Berthold Rinsche (Wirtschaftsförderung Hamm)

Zentrale Lage, flexible Möglichkeiten und eine nachhaltige Flächennutzung – ein Immobilien-Bauprojekt an der Östingstraße schließt passgenau den bestehenden Gewerbeflächenbedarf von kleinen und mittleren Gewerbebetrieben.

Der Generalunternehmer Goldbeck stellte jetzt das Konzept für den künftigen Gewerbepark in direkter Nachbarschaft zum Rangierbahnhof vor. Dieser wird aus flexiblen, kleinteiligen Hallen- und Büroeinheiten bestehen, so dass der individuelle Flächenbedarf von Unternehmen sowohl aus Produktion, Logistik und dem Dienstleistungsbereich abgedeckt werden kann. „Durch eine anpassbare Modullösung lässt sich die Fläche bedarfsgerecht gestalten“, zeigt Marc Schumann von der Firma Goldbeck die Vorzüge der Bauweise auf.

Im Gewerbekomplex sind Größe und Menge der Büro- und Sozialräume frei wählbar. Auch für die Verladung größerer und schwerer Güter ist vorgesorgt: Über einen separaten Tiefhof und ein ebenerdiges Tor bestehen vielfältige Ablademöglichkeiten. Die lichte Hallenhöhe beträgt acht Meter, die Lagerhöhe siebeneinhalb Meter.

„Die neugebaute Immobilie bietet maßgeschneiderte Lösungen unweit der Hammer Innenstadt an. Durch diese Kundennähe ist das Objekt beispielsweise ideal für Handwerker geeignet“, so Investor Wolfgang Heller.

Das Projekt entsteht auf dem Gelände eines alten Betonwerks. „Die geplante Immobilie entsteht nicht im Grünen, sondern nutzt vorhandene Bestandsflächen nachhaltig – mit dem entscheidenden Vorteil der kurzen Wege zum Kunden“, sagt Berthold Rinsche von der Wirtschaftsförderung Hamm (WFH). Die planerische und bauliche Umsetzung des Projekts übernimmt die Bielefelder Goldbeck-Niederlassung.

Interessenten können sich bei Herrn Heller (oestingstrasse11@t-online.de) oder der Wirtschaftsförderung Hamm (02381 / 9293-102 / info@wf-hamm.de) melden.

Über Goldbeck

GOLDBECK zählt zu den führenden Bauunternehmen Deutschlands. Als Technologieführer konzipiert, baut und revitalisiert das Unternehmen maßgeschneiderte Gebäude mit System für Produktion und Logistik, Büroarbeit, Handel, Wohnen und Parken. Darüber hinaus bietet GOLDBECK integrierte gebäudenahe Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus der Immobilie. GOLDBECK ist sowohl Partner für die mittelständische Wirtschaft als auch für Großunternehmen, Investoren, Projektentwickler und öffentliche Auftraggeber. Das Unternehmen realisierte im Geschäftsjahr 2018/19 495 Projekte mit einer Gesamtleistung von 2,93 Mrd. €. Aktuell sind über 7.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Goldbeck beschäftigt.