zdi-Roboterwettbewerb an der HSHL

Bei diesem Wettbewerb absolvieren die Teams mit selbstgebauten und selbstprogrammierten LEGO Mindstorms®-Robotern in einer bestimmten Zeit einen Parcours mit vorgegebenen Aufgaben.

Unter dem Motto „galaktisch gut“ treten die Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf bis zehn mit selbstprogrammierten Robotern zum zdi-Roboterwettbewerb an. Dieser findet am 25. Januar 2020 an der Hochschule Hamm-Lippstadt (Campus Hamm) von 11.00 bis 15.00 Uhr statt. Aus Hamm nehmen das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, das Gymnasium Hammonense, das Beisenkamp Gymnasium, die Friedensschule und die Sophie-Scholl-Gesamtschule teil. Die Gewinner des Hammer Lokalwettbewerbs qualifizieren sich für Regionalausscheidungen und das NRW-Finale am 25. April 2020 in Mülheim an der Ruhr.

Der Wettbewerb wird seit 2006 vom zdi (Zukunft durch Innovation.NRW) organisiert und soll den naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchs in Nordrhein-Westfalen fördern. Landesweit nehmen insgesamt mehr als 200 Teams mit über 1.000 Schülerinnen und Schülern daran teil.

Details zum Wettbewerb unter: www.zdi-roboterwettbewerb.de.

Zukunft durch Innovation.NRW ist eine Gemeinschaftsoffensive zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen. Mit über 4.000 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Schule, Politik und gesellschaftlichen Gruppen ist sie die größte ihrer Art in Europa. Die Federführung liegt beim Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW. Weitere Partner sind die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit NRW, das Schul- und das Wirtschaftsministerium. Weitere Informationen unter www.zdi-portal.de.