Webseminar für Existenzgründer:innen

Auch im ersten Halbjahr 2021 finden die Beratungstage für Existenzgründerinnen und Existenzgründer in digitaler Form statt und werden als Webseminare angeboten.

Die Existenzgründerinnen und Existenzgründer werden am Dienstag, den 19. Januar 2021 von 17 bis 19 Uhr in einem Webseminar informiert und beraten.
 
Themen sind die Erstellung von Businessplänen, Steuerfragen, Rechtsformen und Formalitäten, die sich im Zusammenhang mit dem Schritt in die Selbstständigkeit ergeben. Außerdem werden die Möglichkeiten der Finanzierung sowie öffentlicher Förderhilfen ausführlich erörtert.

Als Gesprächspartner stehen die Experten Dagmar Müller-Leenen vom Finanzamt Hamm, Anke Schulze-Altenmethler von der IHK zu Dortmund, Andreas Pippel von der Spar- und Darlehnskasse Bockum-Hövel, Martina Leyer von der Agentur für Arbeit sowie Doris Ellingen von der Wirtschaftsförderung Hamm Rede und Antwort.

„Beratungsgespräche sind besonders in Corona-Zeiten für Existenzgründer und Selbstständige wichtig“, sagt Martina Maul. „Webinare sind eine gute Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben.“ Das Webinar wird interaktiv gestaltet; die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Fragen im direkten Chat zu stellen. 

Zur Durchführung des Webseminars wird das Konferenztool „GoToWebinar“ genutzt. Mit der Anmeldebestätigung erhalten die Teilnehmer den Link zur Einwahl. Sie können sich per PC, Smartphone oder Tablet in das Webinar einwählen. So ist es auch möglich, dem Webinar am Bildschirm zum folgen und aktiv über einen Chat teilzunehmen. Auch die Einwahl mittels eines Telefons ist möglich. Dabei fallen die üblichen Verbindungsgebühren an.

Anmeldungen (hier klicken)

Rückfragen beantwortet Martina Maul. Sie ist unter der Rufnummer 02381/9293-403 erreichbar.