Tageslicht für dunkle Räume – Auftakt zum neuen Hammer Energiewettbewerb

Sechs Schülerteams starteten Ende Januar mit einer Auftaktveranstaltung an der Hochschule Hamm-Lippstadt in den Hammer Energiewettbewerb 2018 zum Thema „Tageslicht für dunkle Räume“.

Das Foto zeigt die Teilnehmer des diesjährigen Wettbewerbs zur Auftaktveranstaltung in der Hochschule Hamm-Lippstadt.
Bis zum 17. April haben die Schülerteams Zeit, ihre eigenen Modelle für den Energiewettbewerb zu entwickeln und zu konstruieren. Foto: Hochschule Hamm-Lippstadt.

Die Teams werden sich in den kommenden Wochen mit der Frage beschäftigen, wie man Licht, das durch eine kleine Öffnung in einen Raum scheint, möglichst geschickt ausnutzen kann, um diesen Raum zu beleuchten.

In diesem Jahr nehmen Teams der Friedensschule, der Sophie-Scholl-Gesamtschule, der Konrad-Adenauer-Realschule, des Märkischen Gymnasiums, des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums und des Beisenkamp-Gymnasiums teil.

In den kommenden Monaten werden sie einen Versuchsaufbau konstruieren, mit dem sie einen Modell-Raum mit Tageslicht beleuchten können. Mit diesen Konstruktionen werden sie am 17. April im Technikum der HSHL gegeneinander antreten, um einen der Preise in den Kategorien "Lichtausbeute", "Innovation" und "Design/Nachhaltigkeit" zu gewinnen.

Die Teams erhielten neben wichtigen Informationen zum Wettbewerb und zu den technischen Vorgaben, die bei der Durchführung des Wettkampfs zu beachten sind, jeweils ein Lichtmessgerät, ein Leuchtmittel und eine Befestigungsplatte für ihren Versuchsaufbau. Außerdem konnten sie den speziell für diesen Wettbewerb gebauten Modellraum in Augenschein nehmen.

Der Wettbewerb wird vom zdi-Zentrum Hamm der Hammer Wirtschaftsförderung gemeinsam mit der Hochschule Hamm-Lippstadt ausgerichtet. Eingeladen sind jährlich Teams der Hammer Schulen mit Schülerinnen und Schülern ab Klasse 8.

Die Idee zur aktuellen Ausschreibung hatten Prof. Dr. Olaf Goebel, der im Studiengang "Energietechnik und Ressourcenoptimierung" lehrt, und der wissenschaftliche Mitarbeiter Nils Reuter von der Hochschule Hamm-Lippstadt.

Weitere Informationen sind unter www.bit.ly/wfh_energiewettbewerb18 abrufbar.

Informationen:
zdi-Zentrum Hamm der Wirtschaftsförderung Hamm
Veronika Gorschlüter
Tel. 02381/9293-206
E-Mail: veronika.gorschlueter(at)wf-hamm.de