Studierende trafen Unternehmer

Unter dem Titel "So tickt der Campus" fand am Montag, 3. Juli 2017 auf dem Campus der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) die gemeinsame Veranstaltung der HSHL und der Wirtschaftsförderung Hamm statt.

Prof. Dr. Uwe Kleinkes, Hochschule Hamm-Lippstadt, und Dr. Karl-Georg Steffens, stellvertretender Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Hamm, begrüßen die Anwesenden der Veranstaltung.

25 Unternehmensvertreter waren gekommen, um sich mit den Studierenden über deren Einsatz und Erwartungen im Praxiseinsatz auszutauschen.

Die anwesenden Unternehmensvertreterinnen und -vertreter bekamen einen Einblick, wie sich Studierende informieren, welche Arbeits- und Gehaltsvorstellungen sie haben und was ihnen rund um das Praktikum noch wichtig ist. Ihnen wurde klar, dass Praktika mit konkreten Erwartungen seitens der Unternehmen gekoppelt sind", so Prof. Dr. Uwe Kleinkes über den Erfahrungsaustausch zwischen den Studierenden und den Unternehmen.

Mit der Karrieremesse der Hochschule-Hamm-Lippstadt und dem Speed-Dating für Studierende und Unternehmen im Rahmen der Bildungsmesse, wurden den Anwesenden zwei Alternativen vorgestellt, um in den direkten Kontakt mit Studierenden zu treten. Beim anschließenden Netzwerken nutzten alle Beteiligten die Gelegenheit, die Erkenntnisse zu diskutieren.

Die Studierenden des Studiengangs "Technisches Management und Marketing" von Prof. Dr. Uwe Kleinkes hatten zu dieser Thematik eine Studie durchgeführt. Dafür wurden 341 Studierende befragt sowie die Expertenmeinung von sieben Unternehmen aus Hamm und Umgebung eingeholt. Die Befragungsergebnisse werden in Kürze unter www.technologiemarketing.org veröffentlicht. Interessierte können sich auch an Lutz Lambert von der Wirtschaftsförderung Hamm wenden: lutz.lambert@wf-hamm.de

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Projektes "Wissen schafft Erfolg" statt und wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW.