Prologis zeichnet Hamm mit dem „Top 100 Most desirable European locations 2017 Awards” aus

Die Firma Prologis, Inc., weltweiter Marktführer in der Logistikimmobilien-Branche, hat im Rahmen der „Expo Real“ in München u.a. auch den Logistikstandort Hamm ausgezeichnet.

Das Foto zeigt die Vertreter der ausgezeichneten Regionen auf der "Expo Real".
Stephan Satijn (Stadtrat von Venlo), Adam Pustelnik (Director of Investor Service and International Cooperation Bureau, City of Lodz Office), Dr. Karl-Georg Steffens (Wirtschaftsförderung Hamm), Börje Wichert (Region Metropole Ruhr) und Martin Bick (Wirtschaftsförderung Unna). Foto: Prologis.

Anlass waren die Ergebnisse einer von Prologis beauftragten Analyse, die über besonders begehrte Standorte bei Logistikdienstleistern in Europa informiert.

Die Analyse mit dem Titel "Customer Growth Strategies: Europe's Most desirable logistics locations" zeigt zudem, welche Standorte sich angesichts des Wandels im europäischen Logistikmarkt sehr gut entwickeln.

Prologis Research und eyefortransport (eft) befragten zwischen Februar und Mai 2017 Logistikdienstleister in ganz Europa und ermittelten fünf Hauptfaktoren, die ausschlaggebend für die Standortwahl sind: die Nähe zu wichtigen Verbrauchszentren, das behördliche Umfeld, die Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften, die Verkehrsinfrastruktur und die Gesamtkosten.

"Dass die Nähe zu qualifizierten Arbeitskräften und zu wirtschaftlichen Netzwerken für Logistikimmobiliennutzer entscheidend ist, liegt auf der Hand", sagt Dirk Sosef, Vice President Research & Strategy, Prologis. "Die Logistikbranche wächst - daher sollte die Politik Investitionen in die Infrastruktur und die Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte fördern."

2014 erhielt Hamm, ebenfalls auf der "Expo Real", aus den Händen des damaligen NRW- Wirtschaftsministers Garrelt Duin die Auszeichnung als "Logistikstandort NRW".

Information:
Wirtschaftsförderung Hamm
Carsten Lantzerath-Flesch
Telefon 02381/9293-103
E-Mail lantzerath-flesch(at)wf-hamm.de