Neue Geschäftsführung der Wirtschaftsförderung Hamm

Das Führungsduo der Wirtschaftsförderung ist wieder komplett: In einer außerordentlichen Sitzung des Aufsichtsrates wurde am Dienstag Dr. Peter Karl Becker zum stellvertretenden Geschäftsführer bestellt.

Das Foto zeigt Dr. Karl-Georg Steffens (links) und Dr. Peter Karl Becker.
Dr. Karl-Georg Steffens und Dr. Peter Karl Becker bilden die zukünftige Geschäftsführung der Wirtschaftsförderung Hamm. Foto: Thorsten Hübner

"Ich bin sehr froh darüber, dass wir mit Dr. Peter Karl Becker einen ausgewiesenen Wirtschaftsexperten für die Aufgabe in Hamm begeistern konnten, der durch Lehrtätigkeiten an der Universität Paderborn zudem einen stark wissenschaftlichen Bezug hat: Gerade für die Weiterentwicklung des Hochschulstandortes ist das ein großer Vorteil, weil er das Wissen über die unterschiedlichen Bedarfe und Strukturen zusammenbringt", erklärte Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann in einer ersten Stellungnahme.

Zudem habe der gelernte Industriekaufmann und promovierte Wirtschaftswissenschaftlicher mit dem Center for Risk Management (CeRiMA) an der Universität Paderborn sogar ein eigenes Unternehmen mitbegründet, bei dem Dr. Peter Karl Becker bis heute zu den Leitern gehört. Parallel zu dieser Tätigkeit habilitiere er im Bereich Wirtschafts- und Sozialgeschichte.

"Nicht zuletzt kennt sich Dr. Peter Karl Becker bestens mit den Herausforderungen und Bedürfnissen von Unternehmen aus, weil er selbst in einem Handwerksbetrieb groß geworden ist", ergänzte Dr. Richard Salomon als Vorsitzender des WFH-Aufsichtsrates. Der gebürtige Sauerländer sei westfälisch bodenständig und zeichne sich zugleich durch seine Fähigkeit aus, in großen wirtschaftlichen Zusammenhängen zu denken. "Wir sind uns sicher, dass Dr. Peter Karl Becker und Dr. Karl-Georg Steffens menschlich und fachlich hervorragend zueinander passen, so dass wir an der Spitze der Wirtschaftsförderung ein Duo mit großer Schlagkraft haben."

Dr. Peter Karl Becker sieht der neuen Herausforderung in Hamm mit großer Vorfreude entgegen: "Die Stadt Hamm nimmt im Wirtschaftsstandort Hamm eine Brückenfunktion zwischen der Metropole Ruhr und dem wirtschaftlichen Raum Westfalen ein: Für die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Hamm ist es aus meiner Sicht wichtig, die ökonomischen Ziele der Unternehmen und die sozialen Belange der Bevölkerung so zu entwickeln, dass beide Seiten davon profitieren. Dafür müssen Wirtschaft, Verwaltung und Politik gemeinsame Strategien entwickeln."

Bereits am 12. Dezember war Dr. Karl-Georg Steffens vom Rat der Stadt Hamm zum neuen Geschäftsführer gewählt worden. Der Hochschullehrer war bislang Vize-Geschäftsführer und leitete die Wirtschaftsförderung bereits seit dem Sommer kommissarisch. Dr. Steffens ist außerdem Geschäftsführer der Innovationszentrum Hamm GmbH.