Netzwerk der Bauwirtschaft auf der ImBau

Ein Netzwerk der Hammer Bauwirtschaft präsentiert sich gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Hamm auf dem Gemeinschaftsstand G 713 – 716 bei der ImBau. Die Messe ImBau findet vom 16. bis 18. Februar 2018 in den Zentralhallen Hamm statt.

Die Netzwerkpartner sind der Bund Deutscher Baumeister, Noweck + Pahmeyer, DEGENER Architekten, Stadtentwicklungsgesellschaft Hamm, Heckmann Bauland & Wohnraum, Wilczek Immobilien Management, Hesse und Partner sowie die Wirtschaftsförderung Hamm.

An dem Messestand stehen Architekten, Projektentwickler, Investoren, Immobilienmanager, Bauschaffende, Stadtentwickler und Wirtschaftsförderer als kompetente Ansprechpartner zu den Themen städtebauliche Entwicklung, öffentlich geförderter Wohnraum, Stadtentwicklung als Quartiersgedanke oder Vision eines neuen Wohnens in Hamm an allen drei Messetagen zur Verfügung.

Der traditionelle Themenschwerpunkt der Messe ImBau ist der Erwerb von Grundstücken sowie von neuen oder gebrauchten Immobilien, deren Planung und architektonische Gestaltung sowie deren Finanzierung. Erstmals findet bei der ImBau 2018 das Hammer Immobilienforum statt.

Auf dem Programm des Forums stehen ein Impulsvortrag des Leiters des Instituts für Städtebau und Landesplanung der RWTH Aachen, Prof. Dr. Kunibert Wachten, und ein Vortrag zum Thema "'Wohnbauinitiative - Vision Hamm 2030" der Stadtbaurätin Rita Schulze Böing.

Download
Programm Flyer Netzwerk Bauwirtschaft ImBau

www.imbau.info