MS Wissenschaft wieder in Hamm! An Bord: "Arbeitswelten der Zukunft"

Das Ausstellungsschiff "MS Wissenschaft" hat auf Initiative der Wirtschaftsförderung Hamm vom 17. bis 18. Juli wieder in Hamm angelegt. An Bord des umgebauten Frachtschiffs ist die Ausstellung "Arbeitswelten der Zukunft" zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Maschinen und Computerprogramme können heute immer mehr Aufgaben übernehmen, die früher von Menschen erledigt wurden. Betrachtet man den rasanten Fortschritt, den Vernetzung, Globalisierung und Digitalisierung allein innerhalb der letzten Jahre gemacht haben, fällt es schwer, sich eine Vorstellung davon zu machen, wie unsere Arbeitswelten in 10, 20 oder gar 50 Jahren aussehen könnten. Wie verändern neue Technologien Fabrikhallen und Büros? Welche Berufe wird es noch geben? Wie kann ich mich an die veränderten Arbeitsbedingungen anpassen? Muss ich überhaupt noch arbeiten oder übernehmen Maschinen und Algorithmen meine Aufgaben? Im Jahr 2018 lädt das Wissenschaftsschiff seine Besucherinnen und Besucher dazu ein, diesen Fragen auf den Grund zu gehen. 

Das 100 m lange Ausstellungsschiff ist in der Zeit von Dienstag, 17. Juli, bis Mittwoch, 18. Juli, täglich von 10.00 - 19.00 Uhr geöffnet und über die Hafenstraße, hinter dem Anleger Santa Monika, Höhe Tankstelle, erreichbar. Die Ausstellung richtet sich insbesondere an Jugendliche, Familien und Erwachsene und wird empfohlen ab 12 Jahren, der Eintritt ist frei. Täglich um 11 Uhr und um 17 Uhr gibt es eine kostenlose Führung durch die klimatisierte Ausstellung.

Das Ausstellungsschiff "MS Wissenschaft" tourt 2018 im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durch 33 Städte Deutschland. Wissenschaft im Dialog (WiD) hat die Ausstellung "Arbeitswelten der Zukunft" im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung konzipiert. Hochschulen, Forschungsinstitute und andere Einrichtungen, die sich mit Zukunft der Arbeit befassen, sind Aussteller an Bord der MS Wissenschaft. Anschaulich präsentieren sie ihr Wissen in den Exponaten.

www.ms-wissenschaft.de