Logistik bei CLAAS – Die Drohnen sind los

Für gut 80 Schülerinnen und Schüler aus Hamm stand am Donnerstag „Logistik erleben“ auf dem Stundenplan. Auf Einladung der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft, des Landmaschinenherstellers CLAAS und der Wirtschaftsförderung Hamm drückten sie an diesem Tag nicht die Schulbank, sondern fühlten der Logistik im Hörsaal und im Betrieb auf den Zahn.

Begeisterte Schülerinnen und Schüler bei der Drohnen-Challenge am Tag der Logistik im CLAAS-Weltzentrallager in Hamm Foto: Heinz Feußner, Hamm

Nach einem Lehr-Event in der SRH Hochschule und Besichtigung des CLAAS-Weltzentrallagers in Hamm-Uentrop wurden die Jugendlichen zum Ende bei einer Drohnen-Challenge mitten im Hochregallager gefordert. Das Motto der Veranstaltung: "Logistik bei CLAAS - Die Drohnen sind los".

Mit gut 80 Anmeldungen war die Veranstaltung am bundesweiten Tag der Logistik bis auf den letzten Platz ausgebucht. Mit dabei waren die Marienschule, das Landschulheim Schloss Heessen, die Erlenbachschule, die Konrad-Adenauer-Realschule, die Arnold-Freymuth-Schule und das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Die Veranstalter freuten sich über den großen Zuspruch: "Wir wollen jungen Menschen mit unserem abwechslungsreichen Programm Einblicke in die Logistik geben und die zukunftsweisenden Einsatzfelder der Branche aufzeigen. Logistik ist mehr als Waren von A nach B zu transportieren.", so Wirtschaftsförderungs-Chef, Dr. Karl-Georg Steffens.

"Unser Motto 'Fachkräfte von morgen heute zu begeistern' ist aufgegangen. Innerhalb kurzer Zeit war unsere Veranstaltung restlos ausgebucht", freut sich Norbert Wiehoff, Geschäftsführer der CS Parts Logistics GmbH. "Für uns ist es wichtig die Fortschritte der digitalen Arbeitswelt in der Landwirtschaft und in der Logistik aufzuzeigen. Am Tag der Logistik wollen wir den Schülerinnen und Schülern zum einen die reale Situation, zum anderen aber auch Zukunftsperspektiven vermitteln", erläutert Dietmar Düsing, Leiter Logistik der CLAAS Service and Parts GmbH.

Zum Start der Veranstaltung zeigten die Logistikexperten der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft die Vielfalt der Logistik auf und berichteten über die Anwendungsmöglichkeiten von Drohnen in der Logistik. Oft werde dabei das "Amazon-Päckchen" genannt, welches eine Drohne im Vorgarten abstellt. Es gebe aber weitere Einsatzmöglichkeiten. Drohnen würden bei Inventuren sowie Revisionen in schwer zugänglichen oder gefährlichen Bereichen eingesetzt, so Logistikprofessor Frank Czaja von der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft.

Nach der Vorlesung und der Führung durch das Weltzentrallager des Landmaschinenherstellers CLAAS, haben die Schülergruppen als Höhepunkt eine Drohnen-Challenge durchgeführt. Die Firma U-ROB aus Bielefeld, ein auf Drohneneinsätze in Industrie und Logistik spezialisiertes Unternehmen, begleitete diesen Part. Interaktiv wurden die Drohnen von mehreren Schülern gesteuert. Dabei war nicht nur Fingerspitzengefühl gefordert, sondern auch Fragen aus der Welt der Logistik mussten schnell und richtig beantwortet werden. Die Siegergruppe wurde abschließend mit einem Preis geehrt.

"Wir freuen uns, dass sich so viele junge Menschen schon jetzt für das Thema 'Logistik' interessieren. Gerne begleiten wir die Teilnehmenden nach der Schule auf ihrem Karriereweg in der Logistikbranche.", sagte Prof. Czaja. Carsten Lantzerath-Flesch, Leiter Standortmarketing der Wirtschaftsförderung Hamm, ergänzt: "Die Logistik hat sich in Hamm zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor und zum Wachstumsmotor auf dem Arbeitsmarkt entwickelt. Schülerinnen und Schüler, die vor ihrer beruflichen Zukunft stehen, sollen das breite Spektrum der Studien- und Karrieremöglichkeiten der Logistikbranche kennen und schätzen lernen".

Der Tag der Logistik ist ein bundesweites Veranstaltungsformat der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Um die Vielfalt der Aufgaben in diesem wichtigen Wirtschaftsbereich anschaulich darzustellen, gewähren an diesem Tag bundesweit Unternehmen aus Industrie, Handel und Logistik allen Interessierten kostenlos Einblick in ihre Betriebe.

Die Veranstaltung "Logistik bei CLAAS - Die Drohnen sind los" ist Teil des Projektes "Wissen schafft Erfolg" der Wirtschaftsförderung Hamm und der Wirtschaftsförderung des Kreises Unna. Das Projekt wird durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert.