Jutta Elbers und Hardy Weiß - Hardy’s Restaurant und Kneipenkultur

Seit 2017 lädt das „Hardy’s Restaurant und Kneipenkultur“ Bier-, Wein- und Whisky-Liebhaber mit frischen Gereichten in die Oststraße ein. Hinter dem Konzept stecken Jutta Elbers und Hardy Weiß.

Wir - Jutta Elbers und Hardy Weiß - haben 2017 „Hardy’s Restaurant und Kneipenkultur“ auf der Oststraße eröffnet. Seit 2021 sind wir Bio-zertifiziert und servieren ausschließlich Biofleisch. In einer gemütlichen Atmosphäre servieren wir nicht nur unsere frischen Gerichte und ein gepflegtes Bier, auch Wein- und Whisky-Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Schaut also gerne mal wieder bei uns rein!

Wir haben gegründet, weil…

…uns von der Wirtschaftsförderung ein passendes Objekt angeboten wurde. Nachdem wir von 2006 bis 2011 bereits das „LOUIS“ in der Oststrasse erfolgreich betrieben haben, wagten wir uns mit einem neuen Projekt in die Nachbargemeinde Bergkamen. Dort konnten wir leider nicht richtig Fuß fassen … schade ! Aber aufgeben wollten wir auch nicht, und als das Angebot der WF kam, waren wir doch schnell Feuer und Flamme für die nächste Aufgabe. So entstand das Projekt „Hardy´s Restaurant & Kneipenkultur“.

Uns zeichnet aus, dass…

… wir unseren Gästen sehr zugewandt sind und wir durch unsere Art und Weise der Raumgestaltung und der Musikauswahl eine Atmosphäre entstehen lassen können, in der sich unsere Gäste sehr wohl fühlen. …wir ein sehr persönliches Verhältnis zu unserem Personal aufgebaut haben, welches uns auch inder Corona Phase zur Seite steht. …wir uns im Frühjahr 2021 für einen Umstieg von konventionellem Fleisch verabschiedet haben und nun ausschließlich Biofleisch für unsere Gerichte nutzen. 

Wir haben in Hamm gegründet, weil…

… wir uns mit Hamm verbunden fühlen und aus familiären Gründen nicht außerhalb Hamm´s arbeiten wollen. Meine Frau ist ein Hammer Kind und ich selbst habe in fast 20 Jahren sehr viele tolle Kontakte schließen können.

Wenn wir nochmal starten würde, würde wir… 

… nicht viel anders machen wollen und sofort mit Biofleisch starten.

In fünf Jahren möchte wir,…

… dass sich unser Bioangebot durchgesetzt hat.