Immobiliennetzwerk zieht positives Fazit zur Expo Real

Drei Tage lang präsentierte sich die Hammer Wirtschaftsförderung mit einem starken Unternehmensnetzwerk auf Europas größter Messe für Gewerbeimmobilien, der „Expo Real“ in München. Unter dem bewährten Motto „Willkommen am Ziel – Willkommen in Hamm“ zeigte sich der Standort einem internationalen Fachpublikum.

Das Foto zeigt die Partner des Unternehmens-Netzwerks am Messestand auf der ExpoReal.
Marc Dröge, Fraunhofer-Anwendungszentrum SYMILA, Thomas Middelmann, RAG Montan Immobilien, Cathrin Feldhaus und Carsten Lantzerath-Flesch, Wirtschaftsförderung Hamm, Franz Venker und Reinhold Gierse, Heckmann Bauland & Wohnraum, Martin Zerle, Stadtentwicklungsgesellschaft, Martin Löckmann, Wirtschaftsförderung, Heinz-Martin Muhle, Stadtplanungsamt, Klaus Wlotzka, Heckmann Bauland & Wohnraum, Dr. Karl-Georg Steffens, Wirtschaftsförderung, Georg Henkelmann, Vermessungsbüro Henkelmann, Olaf Dersen, Stadtplanungsamt, Torsten Cremer, Sparkasse Hamm. Foto: wmr / Frank Elschner

Hamm nimmt seit mittlerweile 14 Jahren mit einem Netzwerk aus der Immobilienbranche teil.

"Für Hamm ist die Messe-Teilnahme erneut eine sehr gute Gelegenheit gewesen, um viele Investoren und Entscheider in kurzer Zeit zu treffen. Dabei konnten auch die Partner unseres funktionierenden Netzwerks in München erfolgreich bekannte Kontakte pflegen und neue knüpfen", zog Dr. Karl-Georg Steffens, stellvertretender Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Hamm, bereits am letzten Messetag ein positives Fazit.

"Auch in diesem Jahr konnten wir Flächen und Immobilien mit einem beeindruckenden Potential anbieten. Zusätzlich haben wir mit der neu gestalteten Internetseite www.willkommen-in-hamm.de ein repräsentatives Marketinginstrument für das Unternehmensnetzwerk, das auch über die Messe hinaus funktioniert", so Steffens.

Teil des Netzwerks waren in diesem Jahr die Unternehmen Heckmann Bauland und Wohnraum GmbH & Co. KG, Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte, ISW Ingenieur GmbH Schmidt & Willmes, Sparkasse Hamm, Stadtentwicklungsgesellschaft, Vermessungsbüro Georg Henkelmann, Degener Architekten zusammen mit Dr. Hesse & Partner GmbH und erstmalig die Pyramis Immobilien Entwicklungs GmbH.

Neben der Wirtschaftsförderung und dem Stadtplanungsamt war das Fraunhofer-Anwendungszentrum SYMILA nach 2016 zum mittlerweile zweiten Mal als Netzwerkpartner in München vertreten.

"Auf der Messe hier lassen sich Geschäfts- und Kooperationspartner hervorragend über die neuesten Projekte und Entwicklungen informieren. Auch in diesem Jahr war die Termindichte erfreulicherweise sehr hoch. Wir würden uns daher freuen, wenn sich weitere interessierte Unternehmen aus Hamm unserem Netzwerk anschließen", wirbt Steffens für die Messeteilnahme weiterer Partner.

Information:
Wirtschaftsförderung Hamm
Carsten Lantzerath-Flesch
Telefon 02381/9293-103
E-Mail lantzerath-flesch(at)wf-hamm.de