Hamm auf der Polis Convention

Stand auf führender Messe für Stadt- und Projektentwicklung

Quelle: Polis Convention (www.polis-convention.com)

Die Städteregion Ruhr 2030 präsentiert sich auf der diesjährigen polis Convention in Düsseldorf am 27. und 28. April 2022 erstmalig mit einem eigenen Messestand. Unter dem Motto „Eine Region im Aufbruch – Neue Quartiere der Metropole Ruhr“ präsentieren die Städte Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hamm, Herne, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen sowie der Regionalverband Ruhr, die Emschergenossenschaft mit der Zukunftsinitiative Klima.Werk und die IGA Metropole Ruhr 2027 zukunftsweisende Stadtentwicklungsprojekte und diskutieren aktuelle Trends.

Die Stadt Hamm stellt zusammen mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamm mbH und der Stadtentwicklungsgesellschaft Hamm mbH unter dem Motto „Alles in die Mitte - Neue Qualitäten in der Innenstadt“ zukunftsweisende Innenstadtprojekte vor. Zudem wird das CreativRevier Heinrich Robert und die Entwicklung des Hammer Rangierbahnhofs präsentiert.

Mit dem gemeinsamen Messestand setzen die Partner aus der Metropole Ruhr ein klares und sichtbares Zeichen ihrer guten Zusammenarbeit und stärken so ihre bundesweite Präsenz. Die vorgestellten Stadtentwicklungsprojekte machen deutlich, dass sich die Metropole Ruhr auf dem Weg zur grünsten Industrieregion befindet und sich gemeinsam mit einer klaren Strategie den Herausforderungen des Klimawandels stellt.

Die polis Convention ist Deutschlands führende Messe für Stadt- und Projektentwicklung. Standort für den Branchentreff ist das Areal Böhler in Düsseldorf. Interessierte sind herzlich eingeladen, den Stand zu besuchen und sich in spannenden Gesprächen mit den Akteuren vor Ort selbst davon zu überzeugen.

Weitere Informationen zur Messe sind auf der Internetseite der polis Convention zu finden: www.polis-convention.com.
Sie sind herzlich eingeladen, den Stand der Städteregion Ruhr 2030 (E02.1) zu besuchen. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!