HABA Digitalwerkstatt feiert Eröffnung

Gemeinsam mit ihren Partnern feierte am 16. September, die HABA Digitalwerkstatt die Eröffnung in den Räumlichkeiten der Sparkasse Hamm.

Anlässlich der Neueröffnung der Digitalwerkstatt wurden anschließend zwischen 14.00 und 16.00 Uhr die Türen für alle Kinder, Eltern, Lehrkräfte und andere Interessierte geöffnet und verschiedene Stationen zum Programmieren, Experimentieren und Tüfteln zur Verfügung stehen.

Dr. Karl-Georg Steffens, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung: „Wir wollen Kinder so früh wie möglich für digitale Technologien begeistern. So investieren wir in die Fachkräfte von morgen, daher Unterstützen wir die Digitalwerkstatt.“

Neben Lesen, Schreiben und Rechnen entwickelt sich Programmieren immer mehr zur Kulturtechnik des 21. Jahrhunderts. Deshalb sollten Kinder schon früh an die Themen der Digitalisierung herangeführt werden. Verena Pausder, die Gründerin der Digitalwerkstätten, ist überzeugt: “Jeder sollte ein Grundverständnis von Begriffen wie Daten, Algorithmen und Informationsverarbeitung besitzen und im Idealfall Digitalisierung nicht nur nutzen, sondern auch dazu beitragen, sie weiter zu entwickeln.” Als das Projekt Digitalwerkstatt 2016 in Berlin gestartet ist, war das Thema digitale Bildung noch gar nicht richtig in Deutschland angekommen. Doch es rückte in den vergangenen Jahren immer mehr in den Fokus und auch die Entwicklung der Digitalwerkstatt macht die Wichtigkeit von digitaler Bildung im schulischen und privaten Bereich ganz deutlich. Mittlerweile gibt es sie bereits an acht Standorten – und eine dieser Digitalwerkstätten befindet sich nun auch in Hamm.

“Unsere Zukunft wird in einem hohen Maß von der Digitalisierung bestimmt sein. Deshalb kann man nicht früh genug damit anfangen, sich damit zu beschäftigen. In der Digitalwerkstatt können sich die Kinder ausprobieren und die schier unendlichen Möglichkeiten auf spielerische Art und Weise entdecken”, sagt Thomas Hunsteger-Petermann, Oberbürgermeister der Stadt Hamm. Auch Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld sieht die Digitalwerkstatt in Hamm als weiteren Baustein des Engagements der
Hochschule im Bereich Kinder- und Jugendbildung, die, so ist er überzeugt, dem Standort langfristig eine Vorreiterrolle im Bereich Digitalisierung verschaffen wird.

Adresse: HABA Digitalwerkstatt, Weststraße 5-7, 59065 Hamm
Kontakt: Lisa Lehnen I hamm@digitalwerkstatt.de I 0151 65477505 (Mobil)