Gründerwoche Hamm 2020

Besondere Zeiten mit besonderen Angeboten - In diesem Jahr mit vielen Online-Seminaren

Gründungsinteressierte sowie junge Unternehmerinnen und Unternehmer erwartet erneut ein facettenreiches Angebot in der Gründerwoche Hamm vom 14. – 19. November 2020. In diesem Jahr liegt der Fokus auf digitalen Formaten.  Thematischer Schwerpunkt sind Unternehmerinnen im Handwerk.

Am Samstag, 14. November, spricht Moderatorin Simone Niewerth von 12 bis 13 Uhr auf der Lippewelle mit Geschäftsfrauen über das Thema „Chefin im Hammer Handwerk“. Janet Heumüller, Fliesenfachmarkt Heumüller GmbH, Stefanie Kottmann, MVK Metal Verarbeitung Kottmann GmbH und Ute Wilm, wilmes werbetechnik berichten über ihre Wege in die Selbstständigkeit und ihren Unternehmeralltag. Ergänzend informiert Martina Maul von der Wirtschaftsförderung über die diesjährigen Angebote in der Gründerwoche. „Uns ist es in der Gründerwoche immer sehr wichtig, den Gründern und Unternehmern eine Bühne zu bieten. Denn nur sie können authentisch über das Selbstständigsein berichten und anderen Mut machen“, sagt Martin Löckmann, Abteilungsleiter Unternehmensentwicklung der Wirtschaftsförderung.

Viel praktisches Wissen erwartet die Teilnehmer der Gründerwoche Hamm in Online-Seminaren:

Allgemeine Informationen rund um das Thema Existenzgründung werden beim online-Beratungstag für Existenzgründer am 17. November ab 17 Uhr gegeben. Wer sich im Handwerk selbstständig machen möchte, kann sich am 19. November in einem online-Seminar von 8 bis 11 Uhr einen Überblick über gründungsrelevante Fragestellungen verschaffen.

Im online-Seminar „Betriebliche Versicherungen“ geht es am 17. November von 14 bis 16 Uhr um die Fragestellung, welche Versicherungen für ein Unternehmen wichtig sind. Am 18. November findet ein online-Seminar zur „Betrieblichen Auswertung“ statt. Es wird erläutert, wie man diese Zahlen zur Unternehmensführung sinnvoll nutzen kann.

In online-Sprechtagen zu den Themen Finanzierung, Steuern, Gründung aus der Arbeitslosigkeit und Außenhandel beraten die Industrie- und Handelskammer zu Dortmund sowie die Arbeitsagentur digital und individuell.

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und den Anmeldeformalitäten sind unter www.gruenderwoche-hamm.de zu finden oder erhalten Sie unter 02381/9293-444. Alle Angebote in der Gründerwoche sind kostenfrei.

Das vielschichtige Programm der „Gründungsoffensive Hamm“  wäre ohne diese  Partner nicht möglich:  Regionalkreis Hamm Ruhr-Lippe der Familienunternehmer und der Jungen Unternehmer, Agentur für Arbeit Hamm, Handelsverband NRW Westfalen-Münsterland e.V., Finanzamt Hamm, HAMTEC, Handwerkskammer Dortmund, IHK zu Dortmund, Hochschule Hamm-Lippstadt, ikk classic, Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe, Multikulturelles Forum e.V., Sparkasse Hamm, Spar- und Darlehnskasse Bockum-Hövel, SRH Hochschule Hamm, STARTUP TEENS Netzwerk e.V., Unternehmensverband Westfalen Mitte, VSM - Verein selbstständiger Migranten im Kreis Unna/Hamm/Dortmund e.V., Volksbank Hamm und Wirtschaftsförderung Hamm.