Erfolgreiche Seminarreihe zum Thema "Arbeit 4.0 – Digitale Arbeitswelten"

Unter dem Titel "Digitale Arbeitswelten: So gelingt 4.0 in meinem Unternehmen" informierten sich auf Einladung der Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet Geschäftsführer und Personalverantwortliche in verschiedenen Seminaren über digitale Arbeitswelten.

Das Foto zeigt Referenten und Teilnehmer vor dem Hamtec.
Referenten und Teilnehmer informierten sich in unterschiedlichen Seminaren zum Thema "Arbeit 4.0 - Digitale Arbeitswelten".

Das abschließende Fazit aller Teilnehmer: Die Arbeit, wie wir sie heute kennen, werde sich zum Teil grundlegend ändern. Vor allem die Mitarbeiter müssten durch Weiterbildungen für diese neuen Tätigkeiten qualifiziert werden. Aber auch die Kundengewinnung im Internet nehme immer mehr an Bedeutung zu.

Neben den technischen Entwicklungen ändern sich für viele Betriebe schon jetzt die Anforderungen (und Möglichkeiten) der eigenen Arbeitsprozesse. Dazu kommen Veränderungen der Märkte, z. B. neue Produkte, veränderte Kundenwünsche, Weiterentwicklung bei den Zulieferern etc.

Eingeladen waren kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen in der Region, die sich für konkrete Lösungsansätze zu den Themen "Führung im digitalen Unternehmen", "Digitale Marketingstrategien" und "Anforderungen an Mitarbeiter in der digitalisierten Arbeitswelt" interessierten.

Die Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet, getragen von den Wirtschaftsförderungen der Stadt Hamm, der Stadt Dortmund und des Kreises Unna, setzt Förderprogramme des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen um, entwickelt zusammen mit Trägern neue Projektideen und koordiniert regionale Netzwerke mit arbeitsmarktpolitischem Schwerpunkt.

Information:
Wirtschaftsförderung Hamm
Christian Jürgenliemke
Telefon 02381/9293-203
E-Mail christian.juergenliemke(at)wf-hamm.de