Der „ elektrische Dienstag“ – wir machen Sie fit für die Mobilität der Zukunft

Beim „elektrischen Dienstag“ am 24. September 2019 ab 13 Uhr präsentiert die Wirtschaftsförderung im Rahmen des Projektes „Wissen schafft Erfolg“ unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Svenja Schulze elektrisch angetriebene Fahrzeuge auf dem Willy-Brandt-Platz.

Schon zum zweiten Mal gibt es in Hamm eine große Bandbreite von Elektrofahrzeugen zu sehen. Im Rahmen des Projektes „Wissen schafft Erfolg“ zeigt die Wirtschaftsförderung am 24. September auf dem Willy-Brandt Platz die Vielfalt von Elektrofahrzeugen für den Einsatz im Unternehmen.

Die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Svenja Schulze wirbt für den Einsatz von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen im Unternehmensfuhrpark.  „Der elektrische Dienstag“ wendet sich an Unternehmerinnen und Unternehmer aus Hamm sowie den Kreisen Soest und Unna, die in Vorträgen rund um das Thema elektrisch angetriebener Fuhrpark umfassend informiert werden. 

Vom Renault Zoe über den Tesla Model S bis hin zum E-Crafter haben die Unternehmerinnen und Unternehmer die Möglichkeit, E-Fahrzeuge auf ihre Praxistauglichkeit hin zu prüfen. Lastenfahrräder, die ebenfalls über elektrische Antriebe verfügen, runden die vielfältige Palette der geräuschlosen E-Fahrzeuge ab. Die eine oder andere Probefahrt wird auch möglich sein.

Besonderes Highlight der Veranstaltung am 24. September 2019 im Heinrich-von-Kleist Forum wird eine Präsentation von Fabian Becker sein. Als E-Mobility-Botschafter ist er mit seiner „Red Diva“, einem Elektroauto der Marke Tesla, in 80 Tagen um die Welt gereist. Im Rahmen der Rallye „80edays“ hat er gemeinsam mit seinem Bruder circa 30.000 Kilometer rein elektrisch zurückgelegt und dabei einige Abendteuer erlebt. Zudem wird Fabian Becker von seinen Erfahrungen mit Elektromobilität im Unternehmensalltag berichten. Die PKW-Flotte des familieneigenen Unternehmens ist ebenfalls komplett auf Elektromobilität umgerüstet.

In den anschließenden Vorträgen werden die Unternehmerinnen und Unternehmer über die Themen „Einsatz von E-Lastenrädern in Unternehmen“ „ Flottenmanagement und Carsharing für E-Fahrzeuge“ und „Lademöglichkeiten am Arbeitsplatz, zu Hause und unterwegs“ informiert. Außerdem gibt die EnergieAgentur.NRW einen Überblick über Fördermöglichkeiten im Bereich Elektromobilität.

Das vollständige Programm finden Sie hier.

Anmeldungen sind bis zum 19. September per E-Mail an info(at)wf-hamm.de möglich.

Rückfragen beantwortet ihnen Anja Schröder telefonisch unter der 02881/9293-207 oder per Mail Anja.Schroeder(at)wf-hamm.de.