Christina Heinrich-Diekmann gewinnt mit „Schlüsselmoment“ den Gründerslam 2018

Beim diesjährigen Gründerslam konnte die junge Gründerin, die 100 Zuschauer von ihrer Geschäftsidee überzeugen.

(c) Heinz Feußner

Knapp fünf Minuten reichten Christina Heinrich-Diekmann, um die über 100 Zuschauer im Enchilada Hamm für ihre Geschäftsidee zu begeistern. Die Gründerin aus Hamm schnappte sich beim „Gründerslam“ der Wirtschaftsförderung Hamm die Siegprämie von 500,- Euro und den dazugehörigen Siegerpokal.

Mit ihrem Unternehmen „Schlüsselmoment“ arbeitet sie im Bereich Sport & Ernährungscoaching und ist seit Mai 2017 aktiv und betreut bereits über 150 Teilnehmer.

Dabei hatte das Publikum am Abend aus sechs ganz unterschiedlichen Präsentationen und Geschäftsideen die „Qual der Wahl“: Aus den Reihen der lokalen Hochschule wurde die Idee einer Online Bürgerplattform vorgestellt. Die beiden Gründer wollen über aktuelle Events in Hamm berichten, um die Attraktivität der Stadt zu steigern. Die zweite Teilnehmerin des Abends stellte ihre Online-Surf-Kurse vor. Die Gründerin nahm die Idee aus dem letzten Bali Urlaub mit nach Hamm. Eine weitere Kandidatin präsentierte ihr Kosmetikinstitut, ein anderer Teilnehmer möchte eine Plattform zur digitalen Bürgerbeteiligung erstellen. Ganz spontan nahmen Koray Ucar und Koray Özsoym mit ihrem Key-Safe am diesjährigen Gründerslam teil.

Prominenter Impulsgeber beim diesjährigen Gründerslam war Fernsehkoch Alex Wahi. Der gebürtige Hammer betreibt Deutschlands einzige indische Kochschule sowie ein indisches Restaurant und setzt immer wieder neue Ideen mit  Startups um.

Am Ende durfte Moderator Christian Fecke die glückliche Gewinnerin des Abends verkünden. Christina Heinrich-Diekman bekam die meisten Stimmen aus dem Publikum, die via Online-Plattform live vor Ort angezeigt wurden.

Der Gründerslam wurde im Rahmen der Gründerwoche Hamm und der „Gründeroffensive“ durchgeführt. Zur „Gründungsoffensive Hamm“ gehören eine Reihe von Partnern. Dazu zählen der Regionalkreis Hamm Ruhr-Lippe der Familienunternehmer und der Jungen Unternehmer, die Agentur für Arbeit Hamm, der Handelsverband NRW Westfalen-Münsterland e.V., das Finanzamt Hamm, das HAMTEC, die Handwerkskammer Dortmund, die IHK zu Dortmund, die Hochschule Hamm-Lippstadt, die ikk classic, die Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe, der Multikulturelles Forum e.V., die Spar- und Darlehnskasse Bockum-Hövel, die Sparkasse Hamm, die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft, STARTUP TEENS Netzwerk e.V.,  der Unternehmensverband Westfalen Mitte, der VSM - Verein selbstständiger Migranten im Kreis Unna/Hamm/Dortmund e.V., die Volksbank Hamm und die Wirtschaftsförderung Hamm.