zdi-Zentrum Hamm und HSHL starten neuen Energiewettbewerb

(05.01.2017) Wie muss ein energieeffizientes Fahrzeug beschaffen sein? Wie kann die verfügbare Energie möglichst effizient genutzt werden? Beim Hammer Energiewettbewerb 2017 können Schülerinnen und Schüler auf unterschiedliche Weise Antworten auf diese Fragen finden.

Klicken um Bild zu vergrößern

Beim Energiewettbewerb beschäftigen sich jährlich (zuletzt im Juni 2016) die cleversten Schülerteams mit dem Thema Energie. Foto: Heinz Feußner.

Der Wettbewerb wird vom zdi-Zentrum Hamm der Hammer Wirtschaftsförderung gemeinsam mit der Hochschule Hamm-Lippstadt ausgerichtet und startet mit der Anmeldung der Schülerteams am Donnerstag, dem 26. Januar 2017. Eingeladen sind Teams der Hammer Schulen mit Schülerinnen und Schülern ab Klasse 8.

Die aktuelle Ausschreibung wurde vom zdi-Zentrum Hamm gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Olaf Goebel (Professur für Energietechnik) von der Hochschule Hamm-Lippstadt entwickelt. „Die Schülerinnen und Schüler erweitern durch die praktische Auseinandersetzung mit dem Thema Energieeffizienz ihre naturwissenschaftlich-technischen Kenntnisse und Fähigkeiten. Durch die Realisierung des Projekts im Team lernen sie aber auch weitere wichtige Aspekte der Arbeit von Ingenieurinnen und Ingenieuren kennen“, so Prof. Dr. Olaf Goebel von der Hochschule Hamm-Lippstadt.

Die Schülerinnen und Schüler entwickeln und bauen als Team ein Modellfahrzeug, das mit der mechanischen Energie einer vorgegebenen Feder angetrieben wird und einen Parcours bewältigen soll. Mit diesen Fahrzeugen treten die Teams am Wettbewerbstag in den drei Disziplinen „Energieeffizienz“, „Innovation“ und „Design“ gegeneinander an.

Während die Kategorie „Energieeffizienz“ durch die Messung der zurückgelegten Strecke auf dem Parcours entschieden wird, werden die Kategorien „Innovation“ und „Design“ durch eine Jury aus Vertretern von Hochschule Hamm-Lippstadt, Wirtschaftsförderung, Schule und Wirtschaft beurteilt.

Die Gewinner der einzelnen Disziplinen werden wieder mit attraktiven Geldpreisen honoriert. Es wird jeweils ein erster Preis für die drei folgenden Kategorien vergeben: Energieeffizienz (500,00 €), Innovation (200,00 €) und Design (200,00 €). Die Geldpreise gehen an die Fördervereine der jeweiligen Schulen.

„Gut ausgebildete Fachkräfte im naturwissenschaftlich-technischen Bereich bilden eine wichtige Grundlage für die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Daher möchten wir Jugendliche für naturwissenschaftlich-technische Fragestellungen begeistern und für eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Bereich gewinnen“, so Christoph Dammermann, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Hamm.

Interessierte Schulen können sich bis zum 26. Januar 2017 beim zdi-Zentrum Hamm anmelden. Ansprechpartnerin ist die zdi-Koordinatorin bei der Wirtschaftsförderung Hamm, Veronika Gorschlüter (Tel. 02381 / 9293-206, veronika.gorschlueter@wf-hamm.de). Aktuelle Informationen, auch zu unseren zdi-Themen, auch unter www.zdi-hamm.de.

Download:
Flyer Energiewettbewerb 2017
Anmeldung Energiewettbewerb 2017
Teilnahmebedingungen Energiewettbewerb 2017

Information:
Wirtschaftsförderung Hamm
zdi-Zentrum
Veronika Gorschlüter
Telefon 02381 / 9293-206
E-Mail veronika.gorschlueter(at)wf-hamm.de