maXimal genial 2015 - ein gelungenes Event mit knapp 3100 Besuchern

Die Veranstaltung "maXimal genial" fand am 17. und 18. April 2015 erstmalig statt. Zu dem Event, organisiert vom zdi-Zentrum Hamm in Zusammenarbeit mit dem Maxipark Hamm, kamen knapp 3000 Besucher. Das Ziel war es, Kinder und Jugendliche für MINT (= Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu begeistern.

Über 40 Partner engagierten sich an den beiden Tagen. Mit von der Partie waren u.a. die Hochschule Hamm-Lippstadt, die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft, die Hammer Berufskollegs, der Unternehmensverband Westfalen-Mitte, das Berufsbildungszentrum Hellweg-Lippe, die IHK zu Dortmund, die FUgE, das Kubus Jugendkulturzentrum, zdi.nrw und Radio Lippe Welle Hamm.

Am ersten Tag war der Tag der Schulen, zu dem sich knapp 1200 Schülerinnen und Schüler von 18 Schulen anmeldeten. Sie weckten ihr Interesse an Wissenschaft und Technik, indem sie an unterschiedlichsten Stationen experimentierten, forschten und tüftelten.
Am zweiten Tag war der Tag der Familie, an dem insbesondere Eltern mit ihren jüngeren Kindern den Park besuchten. Große Highlights waren die Wissenschaftsshows der Physikanten und Unterhaltungsshows, wie das Puppentheater der Umweltbühne und die "Kleine Anfrage" des WDR 5.

Insgesamt gab es viele positive Rückmeldungen nach der Veranstaltung.
Folgend haben wir einige "Stimmen" für Sie zusammengetragen:

„Stimmen“ zur erstmaligen Veranstaltung „maXimal genial“ 2015:

"Es war alles gut organisiert und für anfallende Fragen gab es immer einen Ansprechpartner. Die Schülerinnen und Schüler hatten sehr viel Freude an den Aktionen"

Petra Raschke-Otto, Medienzentrum Hamm


"Am Freitag waren unsere vier Stände gut besucht. Das Konzept ist vollständig aufgegangen."

Wolfgang Schmerder, Eduard-Spranger-Berufskolleg Hamm


"Wir haben uns besonders über die Inklusionsklassen gefreut, die sich den Aufgaben gestellt und diese mit Interesse und Spaß gemeistert haben.
Aus unserer Sicht ein gelungenes Event."

Sebastian Bongers, SSB Hamm e.V.

"Die Veranstaltung hat den Schülerinnen der PTA-Lehranstalt viel Spaß gemacht. Sie waren erstaunt, wie interessiert sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen an unseren Tätigkeiten waren."

Fabiola Melchert, PTA-Lehranstalt Hamm

"Aus meiner Sicht kann ich mich anschließen, dass es eine gelungene Veranstaltung war. Die Jugendlichen im Radio-Workshop sind im Laufe des Tages richtig aufgetaut."

Kerstin Pelster, freie Redakteurin Radio Lippe Welle Hamm

Ansprechpartner:

Karin Kaplan

Telefon 02381 / 9293-201
Telefax 02381 / 9293-222
E-Mail

Mit Unterstützung von